Bern

Partnervermittlung in Bern

Das Wappentier von Bern ist der Bär. Und tatsächlich hat man in der Bundesstadt der Schweiz auch ein großes Herz für diese Tiere – und ihnen mit dem Bärenpark eine Heimat inmitten der Stadt gegeben. Aber auch sonst bietet Bern zahlreiche Attraktionen. Zum Beispiel eine von der UNESCO als Weltkulturerbe geadelte Altstadt und den prächtigen Rosengarten. Das Team der Partnervermittlung Christa Appelt nimmt Sie mit auf einen Streifzug durch Bern und zeigt Ihnen, was die Stadt so liebens- und lebenswert macht…

Zunächst liefern wir von der Partnervermittlung Christa Appelt einen kleinen historischen Abriss: Die Grundfeste von Bern gehen auf das schwäbische Fürstengeschlecht der Zähringer zurück, die sich hier im Jahr 1191 n. Chr. niederließen. Bereits 1218 wurde es Freie Reichsstadt und trat schließlich 1353 der Eidgenossenschaft bei. Durch Territorialgewinne und damit einhergehenden Machtzuwachs wurde Bern bis ins 16. Jahrhundert zum größten Stadtstaat nördlich der Alpen. Seit 1848 firmiert Bern als Bundesstadt – was der Partnervermittlung Christa Appelt einen mehr als triftigen Grund liefert, hier ihre exklusiven Leistungen anzubieten. Allerdings, so historisch korrekt müssen wir an dieser Stelle sein, gilt der „Hauptstadtstatus“ von Bern nur de facto, also nach Lage der Dinge, nicht de jure, also laut Gesetz. Was weltweit ziemlich einzigartig sein dürfte…

Von Lauben, Türmen und Physik-Genies…

Einzigartig ist auch das Berner Stadtbild. Wir vom Team der Partnervermittlung Christa Appelt wissen da gar nicht, wo wir anfangen sollen. Vielleicht bei der traumschönen Berner Altstadt? Die ist in der berühmten Aareschlaufe, dem prägnanten Flusslauf der Aare, eingebettet und trotzte so über Jahrhunderte feindlichen Erorberungsversuchen. Charakteristisch für den historischen Stadtkern mit seinen eleganten Sandsteinfassaden sind die so genannten Laubengänge, spezielle Arkaden, die sich hier über beachtliche 6 Kilometer ziehen und Flaneuren bei Regen oder extremer Hitze Schutz gewähren. Imposantes Wahrzeichen der Altstadt  – und nach dem Team der Partnervermittlung Christa Appelt ein toller Tipp fürs erste Date – ist der Zytglogge, das alte Westtor aus dem 12. Jahrhundert, dessen astronomische Kalenderuhr samt Spielwerk aus der Renaissance stammt. Daneben prägen noch der Käfigturm und das spätmittelalterliche Münster, das als größter Sakralbau der Schweiz firmiert, die Altstadt. Nicht zu vergessen die unzähligen Brunnen. Derer sind in Bern über 100 Stück zu finden, darunter der Kindlifresser-Brunnen, der Zähringer-Brunnen und der Ryfflibrunnen, die allesamt aus dem 16. Jahrhundert stammen.

Ein weiteres Highlight der Altstadt markiert das Einstein-Haus in der Kramgasse 49. Dort lebte der Nobelpreisträger von 1903-1905 mit seiner ersten Ehefrau, der serbischen Physikerin Mileva Marić, in einer Wohnung im zweiten Stock, die heute als kleines Museum fungiert. Ein Ort, der gleichermaßen Romantik und Genialität ausstrahlt. Und somit zu den Lieblingsorten des Teams der Partnervermittlung Christa Appelt zählt.

Die Berner Bären machen’s vor…

Explizit animalisch geht es dagegen im weltberühmten Berner Bärenpark zu. Am Aarehang zwischen altem Bärengraben und Aareufer leben dort auf einem artgerechten, rund 6000 m2 großen Gelände die Braunbären Finn und Björk – samit ihrer Tochter Ursina. Sie sind die geliebten Maskottchen der Stadt und liefern uns von der Partnervermittlung Christa Appelt tagtäglich den Beweis, dass erfolgreiches Matchmaking tatsächlich in einem Happy End inklusive Familiengründung enden kann. Was uns Ansporn ist, das tierische Erfolgsprojekt bei anspruchsvollen Berner Zweibeinern weiterzuführen…

Womit wir beim Thema Partnersuche wären: Wir von der Partnervermittlung Christa Appelt beschäftigen uns natürlich nicht nur mit den Sehenswürdigkeiten und Annehmlichkeiten von Bern, sondern auch mit statistischen und demoskopischen Daten, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu garantieren. Der neben höchster Diskretion, Zuverlässigkeit und Expertise auch das Wissen um die Bedingungen vor Ort einschließt. Zu berücksichtigen ist beispielsweise, dass Bern mit 52,7% zu 47,3% einen Frauenüberschuss hat, und der Anteil der ledigen Ladies und Gentlemen dabei diametral verläuft und bei 53,2% zu 57,1% liegt. In diesem Pool gilt es nun für uns von der Partnervermittlung Christa Appelt Ihre Traumpartnerin bzw. Ihren Traumpartner zu finden. Wobei nun hier vorherrschende Berufsstrukturen, Verdienste, sozio-kulturelle Hintergründe und Prägungen sowie individuelle Freizeitgestaltungen miteinbezogen werden, um auf Basis von Überschneidungen und gemeinsamen Interessen eine möglichst hohe Deckungsgleichheit zu erzielen. Wir von der Partnervermittlung Christa Appelt müssen also wissen, wie Bern und seine Bewohnerinnen und Bewohner „ticken“, wie sie leben und gestalten, wo sie „schaffen“ und entspannen, um das Projekt Partnersuche konstruktiv und lösungsorientiert anzugehen und umzusetzen. Zudem sind Berner Ladies und Gentlemen anspruchsvoll. Was auch eine Studie der global agierenden Beratungsfirma Mercer belegt, die Bern unter den Top Ten der Städte mit der höchsten Lebensqualität weltweit listet.

Was diese Lebensqualität ausmacht? Das sind jene Faktoren, die zum Wohlgefühl der Berner beitragen und die Verbundenheit mit der Stadt mehren. Und ganz ehrlich: Wer einmal den traumschönen Rosengarten mit seinem reichen und betörend duftenden Bestand an Rosen und Irisblüten erleben durfte und dabei gedankenverloren über die Stadt und die Aareschlaufe blickt, der verliebt sich auch immer ein kleines Bisschen in die Bundesstadt. So wie auch wir von der Partnervermittlung Christa Appelt

Trefflich verlieben, vielleicht sogar in den von der Partnervermittlung Christa Appelt vermittelten Traumpartner, lässt es sich auch bei einem Spaziergang durch den Botanischen Garten Berns. Der wartet mit einer beeindruckenden Vielfalt Schweizer Alpenpflanzen auf und zeigt neben weiteren alpinen Gewächsen aus dem Himalaya und den Rocky Mountains auch tropische Pflanzen.

Kultur von Weltrang

Ihnen ist mehr nach Kunst und Kultur? Selbstverständlich hat Bern auch da Spektakuläres zu bieten. So genießt die Kunsthalle – übrigens ein Lieblingsort des Teams der Partnervermittlung Christa Appelt  spätestens seit dem Wirken des legendären Starkurators Harald Szeeman Weltruhm und widmete bereits Jahrhundertkünstlern wie Paul Klee, Alberto Giacometti, Henry Moore und Bruce Naumann weltweit gefeierte Einzelausstellungen. Übrigens ist die Kunsthalle auch das erste Gebäude, das die Verhüllungskünstler Christo und Jeanne-Claude anlässlich des 50-jährigen Bestehens 1968 einpacken durften. Und damit ebenfalls ihren Weltruhm begründeten.

Nicht minder renommiert ist das Kunstmuseum Bern, das u.a. als Erbe der so gefeierten wie umstrittenen Gurlitt-Sammlung fungiert. Und diese Sammlung mit Werken der so genannten Entarteten Kunst nun erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Christa Appelt und ihr Team von der Partnervermittlung Christa Appelt kommen gerne hierher, um sich die kostbaren Sammlung mit Werken von der Gotik bis in die Moderne anzuschauen. Wo von Ferdinand Hodler über Claude Monet, Franz Marc, Wassily Kandinsky bis hin zu Mark Rothko nahezu alles vertreten ist, was Rang und Namen hat.   

Nicht unerwähnt sollten auch das Kornhausforum und das in einer prachtvollen Villa beheimatete Bernisches Historisches Museum bleiben. Sowie das etwas außerhalb gelegene Zentrum Paul Klee, für das sich der italienische Stararchitekt Renzo Piano verantwortlich zeichnet, und welches das Werk und das Leben des Berner Kantonssohns und Expressionisten Paul Klee fokussiert.

Auch für Musikfreunde hat das Team von der Partnervermittlung Christa Appelt noch ein paar Tipps parat. So sorgt das Berner Symphonieorchester für klassischen Genuss vom Feinsten, den man vorzugsweise im Hauptsaal des Kultur-Casinos genießen kann. Vielbeachtet sind auch die Konzerte des Berner Kammerorchesters, das regelmäßig mit weltberühmten Gastmusikern wie Clara Haskil aufspielt. Jazz-Freunden – wozu auch Christa Appelt und ihr Team von der Partnervermittlung Christa Appelt zählen – sei das Swiss Jazz Orchestra ans Herz gelegt, das wieder einmal die Einzigartigkeit Berns unterstreicht. Denn es ist die europaweit einzige Jazz-Formation, die mit der „Mondays Big Band Jazz Nights“ eine eigene Konzertreihe führt. Die im pittoresken Konzertlokal Bierhübeli stattfindet.

Auch für Pop- und Rockliebhaber ist Bern eine sichere Bank: So gehört das Gurten-Festival, wo jedes Jahr im Juli Top-Acts wie Lenny Kravitz, Jamiroquai, Ellie Goulding oder die Imagine Dragons aufspielen, zur Agenda eines jeden Musikfans.

Gourmets willkommen!

Bleibt die Frage nach den kulinarischen Genüssen der Stadt. Ein Muss ist das Dinieren im prunkvollen Kornhauskeller, einer architektonischen Ode an den Hochbarock. Das fast schon sakrale Ambiente mitsamt der Galerie-Emporen, dem Bogengang und den Freskenmalereien ist wie geschaffen für ein erstes Rendez-Vous – finden jedenfalls wir von der Partnervermittlung Christa Appelt. Und die Qualität der Küche rundet das Ganze stimmig ab. Nicht weniger romantisch mutet die Gourmaderie Moléson an, wo vor allem das Käsefondue eine Sensation ist. Und Gourmets mit einem Faible für modernes Ambiente werden das Restaurant Steinhalle lieben. Wo Sternekoch Markus Arnold für besondere kulinarische Momente sorgt.

Bei so vielen Freizeit- und Genussoptionen gibt es kaum einen Grund, die Bundesstadt zu verlassen. Dennoch möchten wir vom Team der Partnervermittlung Christa Appelt Ihnen die tolle Berner Umgebung nicht vorenthalten. So bietet die Aare exzellente Schwimm- und Erholungszonen, aufregende Bootstrips inkl. Rafting oder sommerliches Stand-up Paddling für die ultimative Fitness. Wer gerne wandert, dem sei das Napfgebiet empfohlen, oder man wählt den urigen Weg zum 14 m hohen Mutzbachfall, einem idyllischen Wasserfall inmitten wilder Natur. Im Winter laden der Gurten sowie die Pisten in Bumbach/Schangnau zum Skifahren ein. Ein Extratipp der Partnervermittlung Christa Appelt: Wahre Romantiker erfreuen sich in einem Wäldchen bei Schwarzsee an den virtuosen Eisskulpturen des Künstlers Karl Neuhaus, der aus Eis und Licht ganze Landschaften kreiert. Und übernachten anschließend im Iglu-Hotel Kemmeriboden-Bad in Schangnau. Da sagen sich Fuchs, Hase und die besagten Berner Bären sprichwörtlich Gute Nacht. Und vielleicht sogar bald Sie und Ihre neue Liebe, für die Ihnen die Partnervermittlung Christa Appelt gerne den Weg ebnet…

 

Bildrechtenachweis:
© Bahdanovich Alena – Shutterstock

 

Teile diesen Beitrag in deinem Netzwerk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tel. Mobil +49 172 804 87 78