Adventszeit, Weihnachten, Silvester: So vermeiden Sie die Einsamkeit…

Adventszeit, Weihnachten, Silvester: So vermeiden Sie die Einsamkeit…

Viele Singles kennen das: zum Jahresende droht der leidige Feiertagsblues. Man sehnt sich nach einem Partner, mit dem man die vermeintlich schönste Zeit des Jahres gemeinsam erleben kann. Und fürchtet Szenarien wie das „Allein zu Hause hocken“, das Gefühl, auf Familienfeiern das letzte Rad am Wagen oder im Restaurant am sprichwörtlichen Katzentisch den mitleidigen Blicken der anderen Gäste ausgesetzt zu sein. „Gerade Weihnachten und der Jahreswechsel sind von einem verstärkten Harmonie- und Romantikgefühl geprägt,“, erklärt Christa Appelt von der Partnervermittlung Christa Appelt. „Natürlich ist es schöner, in dieser Zeit einen geliebten Partner an seiner Seite zu wissen. Aber wer sagt denn, dass man die Feiertage nicht auch als Single genießen kann…?!“

Statt einer aktuell nicht vorhandenen Liebe nachzutrauern, machen Sie einen Masterplan!

Um aus der angeblichen Singleschmach einen Triumph zu machen, gilt es, sich zunächst einmal von gängigen Klischeevorstellungen zu befreien. Partnerschaften sind nämlich gerade zur Festzeit oftmals großem Stress ausgesetzt, wo überzogene Erwartungen, unterschiedliche Wünsche und „faule“ Kompromisse mitunter zu Disharmonie und Streit, bis hin zu ernsthaften Krisen führen können. Deshalb sollten Alleinstehende gerade jetzt Selbstbewusstsein aus ihrem Single-Dasein schöpfen und sich ihrer Vorteile bewusst sein. „Gehen Sie dennoch nicht ungeplant in die Feiertage.“, rät Christa Appelt. „Überlegen Sie rechtzeitig, worauf Sie Lust haben, verabreden Sie sich frühzeitig mit Freunden, gehen Sie aktiv Dinge an, die Sie schon immer mal machen wollten und für die Sie jetzt – ohne auf irgendjemand Rücksicht nehmen zu müssen – Zeit haben.“

Pflegen Sie Ihre wertvollste Beziehung – die zu sich selbst!

Sie wollten schon immer mal einen Snowboardkurs machen inklusive wildem Après-Ski? Cluburlaub in der Sonne? Oder eine eigene Silvesterparty organisieren? Dann ist genau jetzt die Zeit, diese Ideen anzugehen und umzusetzen. Oder ist Ihnen mehr nach Ruhe? Dann decken Sie sich mit Ihren Lieblingsbüchern, -Filmen oder -Serien ein und frönen guten Gewissens dem gekonnten Nichtstun. Zudem bietet jede Stadt Events und Aktivitäten für Menschen, die die Feiertage bewusst anders verbringen wollen – egal, ob Single oder nicht. Auszugehen und spannende Menschen kennenzulernen ist also auch an diesen Tagen kein Ding der Unmöglichkeit. Checken Sie lokale Eventkalender und Städteblogs nach Veranstaltungen, die wahlweise geplant, aber auch spontan angegangen werden können. Alles kann, nichts muss. Stress haben derweil die anderen…

Sie sehnen sich nach einer neuen Liebe? So klappt es mit der Partnerfindung…

Statt einen nicht existenten Partner herbeizusehnen, planen Sie doch jetzt schon die aktive Suche über eine renommierte Partnervermittlung wie die von Christa Appelt. „Den perfekten Partner zu finden, ist für viele Menschen gerade zum Jahreswechsel ein beliebter Vorsatz.“, so Christa Appelt. „Aber spontan oder zufällig findet sich das große Glück selten. Warum sich also nicht mal mit dem Thema professionelle Partnervermittlung beschäftigen? Und zusammen mit unserem Team von Christa Appelt aktiv, dabei aber entspannt auf Partnersuche gehen.“

Wetten, dass bei diesem Vorsatz garantiert keine Feiertagsdepression aufkommt? Und vielleicht, nein, höchstwahrscheinlich erleben Sie das nächste Weihnachten dann schon zu zweit. Also genießen Sie jetzt nochmal die Zeit mit sich selbst – und freuen Sie sich auf alles, was da noch kommt…

 

Bildrechtenachweis:
© Roman Samborskyi – Shutterstock

 

Teile diesen Beitrag in deinem Netzwerk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tel. Mobil +49 172 804 87 78