Mit diesen Tipps überwinden
Sie Ihren Liebeskummer!

Gemeinsam mit seinem Partner den Sommerurlaub verbringen. Was eigentlich verlockend klingt, endet einer amerikanischen Studie zufolge oftmals in einer Trennung. Warum das so ist und wie man am besten seinen Liebeskummer überwindet.

Warum lassen sich in den USA so viele Menschen vor allem in den Sommermonaten scheiden? Dieser Frage gingen Soziologen der University of Washington nach und fanden heraus, dass der gemeinsame Urlaub aussaggebend sein muss. Denn vor allem in den Ferien würden die Menschen die Messlatte an Wünschen und Hoffnungen besonders hoch legen. Die Folge: Der Partner kann die hohen Erwartungen nicht erfüllen, es kommt zum Streit und im schlimmsten Fall zum Ende der Partnerschaft.

Und als wäre eine Trennung oder Scheidung nach dem Urlaub nicht schon schlimm genug, folgt nach dem Sommer auch noch die dunkle Jahreszeit. Wie schafft man es trotzdem, dass es Herz und Seele schnell wieder besser geht und man nicht in eine Depression verfällt?

 

Ablenkung statt Verdrängung

Eine Methode, um den Herzschmerz zu vergessen ist: Ablenkung. Leichter gesagt als getan, aber nicht unmöglich! Laut dem Meinungsforschungsinstitut Emnid, das 1.007 Personen dazu befragte, trösten sich immerhin 44 Prozent der Frauen und 29 Prozent der Männer, indem sie shoppen gehen. Aber auch andere Aktivitäten machen Spaß und bewirken dasselbe: Ob ein Kinoabend mit Freunden, Sport, Spaziergänge oder Wellness-Einheiten – der Schlüssel ist es, seinem Körper und Geist etwas Gutes zu tun und sich selbst wieder lieben zu lernen. Damit erlöschen nicht nur die Erinnerungen an den Ex-Partner, sondern man kann auch wieder selbstbewusster auftreten.

Leider bedeutet Ablenkung nicht selten auch Verdrängung – und das kann gefährlich werden. Insbesondere Männer stürzen sich nach einer Trennung in Arbeit oder ertränken den Kummer in Alkohol. Auch Affären können Teil eines Verdrängungsprozesses sein. Das kann zwar gerade in der Anfangszeit das Selbstbewusstsein wieder stärken, doch für das langfristige Wohlbefinden hilft dieser Lifestyle laut Psychologen nicht.

Gefühle zulassen

Experten sind der Meinung, der beste Weg um Liebeskummer zu bewältigen ist, seine Gefühle zuzulassen. Das fällt Frauen in der Regel leichter als dem männlichen Geschlecht. Ist der Trennungsschmerz dann nach sechs Wochen immer noch nicht verarbeitet, kann man sich professionelle Hilfe und Beratung holen.

Denn: Zu den Gefühlen zu stehen bedeutet auch darüber zu sprechen. 81 Prozent der Menschen in Deutschland sind überzeugt, dass das Reden mit Freunden oder einem Familienmitglied oder einem Therapeuten die beste Medizin nach einer Trennung ist. 62 Prozent sind überzeugt, dass man den Tränen freien Lauf lassen sollte.

Kleine Sünden sind erlaubt

Hilft das alles nichts, greifen fast 33 Prozent der Frauen – etwa doppelt so viel wie Männer – zu Süßigkeiten. Ob das ein geeignetes Mittel gegen Liebeskummer darstellt, ist fragwürdig. Aber immerhin spendet es kurzfristig ein wenig Trost. Man sollte diese Art der Trauerverarbeitung aber nur in Maßen anwenden. Denn wenn sich das Selelenfutter auf der Waage bemerkbar macht kann das – vor allem bei Frauen – schnell zu Frust führen.

Fünf Trennungsphasen

Eine weitere Bewältigungsstrategie kann sein, sich die fünf typischen Phasen der Trennung noch mal vor Augen zu halten. Denn dann kann man absehen, wie lange die Zeit der Traurigkeit noch anhält. In der ersten Phase überwiegen sowohl gute als auch schlechte Erinnerungen an den Ex-Partner, die der Verlassene noch einmal Revue passieren lässt. Dem folgt die Trauer-Phase, in der sich der Wieder-Single einsam und verlassen fühlt. Diese Phase wird dann von der Wut eingeholt, welche wiederum in das Verständnis übergeht. Letztlich wird die beendete Beziehung reflektiert: Warum hat die Beziehung nicht geklappt? Was habe ich falsch gemacht? Was muss ich das nächste Mal besser machen? Erst dann ist für den Verlassenen ein Neuanfang – vielleicht in Form einer neuen Liebe – möglich. In der sieht immerhin mehr als ein Drittel der Deutschen die geeignete Linderungsmaßnahme gegen den Liebeskummer.

Der Neuanfang liegt in einer neuen Liebe

 

Bildrechtenachweis:
© nd3000 – shutterstock

 

Teile diesen Beitrag in deinem Netzwerk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tel. Mobil +49 172 804 87 78